Bernhard Heusler

Heusler Werthmüller Heitz

Als promovierter Jurist arbeitete Bernhard Heusler rund 20 Jahre als Wirtschaftsanwalt. Ab 2003 war er beratend für den FC Basel 1893 tätig. Im Jahre 2009 übernahm er die operative Leitung des Clubs, dem er ab 2012 als Präsident vorstand. Unter seiner Führung steigerte der Club seinen Umsatz von CHF 30 Mio. auf CHF 130 Mio., gewann den Schweizer Meistertitel acht Mal in Folge und qualifizierte sich sechs Mal für die Champions League. Er ist Partner und Mitgründer der Heusler Werthmüller Heitz AG (HWH), durch die er für den Schweizerischen Fussballverband als Berater tätig ist. Zudem ist er Co-Präsident der Stiftung Schweizer Sporthilfe und Richter am Internationalen Schiedsgericht für Sport in Lausanne. Neben seinen Aktivitäten im Bereich des Sports bekleidet Bernhard Heusler eine Anzahl Verwaltungsratsmandate.